Drucken

Ökumenischer Gottesdienst zum Reformationsgedenken

Veranstaltung

Titel:
Ökumenischer Gottesdienst zum Reformationsgedenken
Wann:
25.03.17, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Wo:
Dom zu Meißen - Meißen, Sachsen
Kategorie:
Gottesdienst

Beschreibung

Ökumenischer Gottesdienst zum Reformationsgedenken

Veranstalter:Dom zu Meißen

Landesbischof Dr. Karsten Rentzing,

Landesbischof Heinrich Timmerevers,

Dompfarrer Superintendent Andreas Beuchel,

Dekan Ulrich Dombrowski,

Dompropst Superintendent i.R. Andreas Stempel,

Dresdner Kapellknaben, Domkapellmeister Matthias Liebich (Leitung)

Domkantor Jörg Bräunig (Orgel)

Zum Reformationsgedenken laden am 11. März 2017 der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Deutsche Bischofskonferenz zu einem zentralen ökumenischen Buß- und Versöhnungsgottesdienst in die Michaeliskirche in Hildesheim ein.

Dieses zentrale Anliegen greift die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens und das Bistum Dresden-Meißen auf, um am Tag der Ankündigung des Herrn, diesen Versöhnungsgottesdienst ebenso zu feiern.


Veranstaltungsort

Standort:
Dom zu Meißen - Webseite
Straße:
Domplatz 7
Postleitzahl:
01662
Stadt:
Meißen
Bundesland:
Sachsen
Land:
Germany

Beschreibung

Wikipedia: Der Dom zu Meißen ist den Heiligen Johannes und Donatus von Arezzo geweiht und trägt daher den Namen St. Johannis und St. Donatus. Donatus von Arezzo war Patron des alten Bistums Meißen und ist einer der Patrone des heutigen Bistums Dresden-Meißen.

Kontakt:
Hochstift Meißen

Domplatz 7

01662 Meißen

Tel: +49 3521 / 45 24 90

Fax: + 49 3521 / 45 38 33

E-Mail: info@dom-zu-meissen.de