Drucken

Europäischer Stationenweg der Reformation

Veranstaltung

Titel:
Europäischer Stationenweg der Reformation
Wann:
03.11.16 - 20.05.17
Kategorie:
Sonstige

Beschreibung

Geschichten auf Reisen

Europäischer Stationenweg

Termine in Mitteldeutschland im Kalender und unter Lutherwege

Wenige historische Ereignisse haben europaweit so viel verändert wie die Reformation. Das gesellschaftliche Erdbeben, das vor 500 Jahren von Wittenberg, Zürich, Genf und vielen anderen Orten ausging, hat das Miteinander Europas verändert. Von Europa aus strahlte diese Bewegung auf andere Kontinente, prägte Kulturen und Regionen.

Ab November 2016 knüpft der Europäische Stationenweg ein Band. Im Mai 2017 kommt dieser Weg in Mitteldeutschland an und mündet in Wittenberg in die Weltausstellung Reformation. Städte in den Niederlanden und in Ungarn, in Slowenien und Irland werden ebenso angefahren wie Rom, Augsburg, Worms und die Wartburg.

36 Stunden lang wird jeweils Station gemacht: Regionale und ökumenische Partner laden zu einem Fest mit zahlreichen Veranstaltungen ein, um lokale Beziehungen zur Geschichte der Reformation aufzudecken.

Durch überraschende Inszenierungen wird lebendig, was war. Persönliche Erzählungen bezeugen, wie aktuell reformatorische Perspektiven sind. Jede Station gibt eine Erinnerung mit zur Weltausstellung Reformation in der Lutherstadt Wittenberg.



https://r2017.org/fileadmin/downloads/r2017_faltkarte_stationenweg.pdf

Reformationsjubiläum 2017 e.V.
Lehrter Straße 68
10557 Berlin

Geschäftsstelle:
Neustraße 10b
06886 Lutherstadt Wittenberg

Vertreten durch:
Ulrich Schneider
Hartwig Bodmann

Kontakt:
Telefon: +49 3491 6434-600
Telefax: +49 3491 6434-800
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!