Der Ökumenischer Pilgerweg Via Regia durch Sachsen – Sachsen-Anhalt und Thüringen

Der Ökumenische Pilgerweg orientiert sich am historischen Verlauf der Via Regia, der wichtigen Handelsstrasse zwischen Kiew und Frankfurt am Main. Nach Santiago de Compostela weist die gelbe Muschel auf blauem Grund und dient damit als Markierung des 450 Kilometer langen Weges von Görlitz bis Vacha.

In alter christlicher Tradition haben sich Menschen am Weg bereit erklärt, Pilger aufzunehmen. Die Herbergen befinden sich in gut erreichbaren Abständen entlang des gesamten Weges. Sie sind für Pilger ganzjährig offen und bieten einfaches Nachtlager.

Seit seiner Eröffnung im Jahr 2003 ist der Ökumenische Pilgerweg zu einem lebendigen Begegnungsraum gewachsen, der von den Weggemeinden gestaltet wird.


alt


Mehr unter:

www.oekumenischer-pilgerweg.de

www.kulturpilger.de

www.freundeskreis.horburgermadonna.wordpress.com